Die Alati (Die Geflügelten)

alatiDie Alati leben einen der ältesten Menschheitsträume, nämlich den, fliegen zu können wie ein Vogel. Wer Alatiblut in sich trägt (und dafür reicht schon eine kleine Indiskretion der Urahnin!), der bekommt in einer Zeremonie einen Kräutertrank geheimer Zusammensetzung und danach wachsen ihm (oder ihr!) Flügel. Aber Vorsicht: wer ohne einen Alati im Stammbaum den Trank zu sich nimmt, dem drohen wochenlanges Siechtum und schließlich der Tod!

Die Einnahme dieses Tranks ist freiwillig und die erste Entscheidung, die ein Alati als Erwachsener trifft – es gibt also nicht nur Flieger, sondern auch „Bodenpersonal“. Viel zu lange haben sich die Alati vor dem Rest der Welt an unzugänglichen Orten versteckt, aber die Verlockungen anderer Zivilisationen waren einfach zu groß. Diese Verlockungen waren zu einem nicht geringen Teil menschlicher Art; wenn man sich immer nur versteckt, dann droht irgendwann der Lagerkoller …

Iotem ist am ehesten als Sprecher für die Alati zu bezeichnen. Man kennt ihn in anderen Welten auch als Jürgen Voß, den man in Im Kloster 26 in 76332 Bad Herrenalb antrifft – oder aber in der neuen Bleibe im Schloß Presteneck, Kurmainzstr. 8 in 74196 Stein am Kocher. Mails an ihn kommen am ehesten an, wenn sie an iotem@nullweb.de geschickt werden.